• Slider 1
  • Slider 2
  • Slider 3
  • Slider 4

Unsere Geschichte

1986 gründete Chandra Mohan Bansal das Unternehmen in Idar-Oberstein, mit der Absicht wunderschöne Edelsteine zu fairen Preisen an seine Kunden zu verkaufen.

 

Seitdem haben wir mit unseren Lieferanten und Kunden vertrauensvolle Beziehungen aufgebaut und gelten als ein fairer und verlässlicher Handelspartner. MEHR

Edelsteine

Wir handeln mit folgenden Steinen in unterschiedlichen Qualitäten, Formen und Schliffen:

Smaragde aus Kolumbien, Sambia und Brasilien.

Rubine aus Indien, Burma, Thailand und Afrika.

Saphire aus Australien,Thailand, Burma, Madagaskar und Ceylon in den Farben blau, gelb, pink, weiß, orange, grün und padparadscha.MEHR

Messen

Sie können uns bei folgenden Ausstellungen treffen:

05-10. Februar 2019                  GJX Tucson Gem & Jewlry Exchange

22.-25. Februar 2019             München Inhorgenta 

26.-02  Februar - März 2019  Hongkong International Diamond and Gem Show

16.-19. September 2019         Hongkong Jewelry & Gem Fair

Rechtsberatung

Steuer- und Rechtsberatung für Indien-Investoren

Viele Menschen halten Deutschland sowie die gesamte EU für einen hochbürokratisierten Raum, der ohne Regelungen nicht auskommt. Ob Baugenehmigung, Regelungen zur Erschließung von Grundstücken, Firmengründung, für all das sind Behördengänge und ausgefüllte Formulare nötig. Doch hätten Sie gedacht, dass Sie bei Investitionen in Indien mit noch weit größeren bürokratischen und administrativen Hürden zu rechnen haben?

Die größte Demokratie der Welt = größte Bürokratie der Welt?

Tatsächlich ist es so, dass bis zum Start von Firmengründungen oder Joint Ventures oftmals mehrere Monate vergehen, bis überhaupt eine Reihe von Genehmigungen vorhanden sind. Sollen die Unternehmen in mehreren indischen Bundesstaaten angemeldet werden, ist mit noch größeren Wartzeiten zu rechnen. Aus diesem Grund ist es wichtig, diese Zeitspannen im Vorfeld einzuplanen. Darüber hinaus können Wartezeitungen durch die richtigen Kontakte und das Wissen um die benötigten Genehmigungen viel Zeit und Geld sparen.

Haben Sie schließlich Ihre Firma in Indien erfolgreich gegründet, warten mit dem indischen Steuerrecht weitere Fallstricke, die bei Nichtbeachtung zu hohen Kosten führen können. Deshalb sollten Sie Ihre Geschäftspläne immer auch steuerrechtlich absichern lassen.

Wie Löwenstein & Partner Ihnen bei Rechts- und Finanzfragen weiterhilft

Analog zum Bereich Human Ressources ist es in Indien schwer, zuverlässige Partner im Bereich Finanzen und Recht zu finden. Löwenstein & Partner setzt deshalb auf ein bewährtes Netzwerk aus Juristen, Finanz- und Steuerberatern, dank deren Knowhow wir alle anstehenden Hürden bei Finanzierungen, Geschäftsgründungen oder beim Grundstückerwerb reibungslos überwinden können.

Was wir Ihnen bieten können:

  • Steuerberatung
  • Rechtsberatung bei Joint Ventures
  • Steuerberatung bei Firmengründungen oder Tochtergesellschaften
  • Rechts- und Steuerberatung bei der Einrichtung einer Betriebsstätte
  • Hilfe beim Grundstückserwerb
  • Beratung bei Buchhaltung und Lohnabwicklung
  • Warnung vor Korruption
  • Verhandlungen mit Behörden und Banken
  • Hilfestellung beim Arbeitsrecht
  • Hilfe und Bearbeitung bei der Ausarbeitung von Lizenzverträgen

Löwenstein & Partner unterstützt Sie in allen rechtlichen und finanziellen Fragen rund um Ihre Investition oder Unternehmensgründung in Indien. Gestärkt durch ein sorgfältig ausgewähltes Team an Experten sorgen wir dafür, dass Ihr Investment zum Erfolg geführt wird, indem wir alle administrative, bürokratischen und rechtlichen Hürden gemeinsam meistern.