Unsere Geschichte

1986 gründete Chandra Mohan Bansal das Unternehmen in Idar-Oberstein, mit der Absicht wunderschöne Edelsteine zu fairen Preisen an seine Kunden zu verkaufen.

 

Seitdem haben wir mit unseren Lieferanten und Kunden vertrauensvolle Beziehungen aufgebaut und gelten als ein fairer und verlässlicher Handelspartner. MEHR

Edelsteine

Wir handeln mit folgenden Steinen in unterschiedlichen Qualitäten, Formen und Schliffen:

Smaragde aus Kolumbien, Sambia und Brasilien.

Rubine aus Indien, Burma, Thailand und Afrika.

Saphire aus Australien,Thailand, Burma, Madagaskar und Ceylon in den Farben blau, gelb, pink, weiß, orange, grün und padparadscha.MEHR

Messen

Sie können uns bei folgenden Ausstellungen treffen:

12.-15. Februar 2016            München Inhorgenta

01.-05. März 2016               Hongkong International Diamond and Gem Show

17.-24. März 2016           Baselworld

13.-17. September 2016    Hongkong Jewellery & Gem Fair

Immobilienberatung

Sie kaufen Ihr Grundstück in Indien, wir übernehmen die Arbeit

Wer mit dem Gedanken spielt, in Indien Grund und Boden zu erwerben, sollte alle bisher bekannten Regeln und Strategien im Bereich Real Estate über Bord werfen. Warum? Grunderwerb in Indien ist für Neulinge und ausländische Investoren auf den ersten Blick weder planbar noch unterliegt er auf den ersten Blick festen Regularien. Damit Sie sicher in Grundstücke sowie in eine spätere Bebauung und Flächennutzung investieren können, müssen Geschick, Knowhow und eine gute Kenntnis der hiesigen Begebenheiten zusammenkommen. Löwenstein & Partner unterstützt Sie dabei.

Was Sie in Indien erwartet:

  • Jeder indische Bundesstaat erlässt eigene Gesetze, wenn es um die Bebauung oder den Grundstückskauf geht. Was in diesem Staat geltendes Gesetz ist, kann also im Nachbarstaat schon obsolet sein.
  • Preisvorstellungen können sehr stark variieren. Wer z.B. nicht verhandelt, kann oftmals mit Grundstückspreisen rechnen, die nahezu auf dem Niveau von europäischen Großstädten liegen.
  • Die Flächennutzung muss immer von den jeweiligen Behörden genehmigt werden. Diese Genehmigungen können jedoch vielfach durch Korruption bedingt schnell aufgehoben oder verändert werden.
  • Auch wenn Indien viel Fläche bietet, ist nur ein geringer Bruchteil davon erschließbar. Denn entweder ist die Nutzfläche für die landwirtschaftliche Nutzung reserviert und erlaubt keine Ansiedlung von Industrie/Gewerbe oder die Grundstücke sind noch gar nicht klassifiziert und müssen erst in langwierigen Verfahren für eine bestimmte Nutzung freigegeben werden.
  • Ein solides Grundbuchwesen existiert in Indien nicht. Aus diesem Grund sind die Besitzverhältnisse oft unklar oder müssen erst genau ermittelt werden.
  • Die Infrastruktur ist in Indien nicht überall in gleicher Qualität vorhanden. So kann ein vermeintliches Grundstück-Schnäppchen sich als teurer Kauf erweisen, wenn im Nachgang erst eine ausreichende Strom- und Wasserversorgung hergestellt werden muss. Ebenso ist die Anbindung an ein Fernstraßen- oder Schienennetz oftmals nicht sichergestellt.

Warum Löwenstein & Partner der richtige Ansprechpartner für Ihren Grunderwerb in Indien ist

Viele Investoren sind nach den ersten Erfahrungen mit dem indischen Grundstückmarkt verschreckt und stehen kurz vor der Aufgabe aller Geschäftspläne. Doch wir sorgen dafür, dass Ihre Investitionen planbar und transparent bleiben. Durch unsere exakten Due Dilligence-Analysen sowie unsere guten Kontakte im ganzen Land können wir Ihnen vor dem Grundstückskauf solide Analysen liefern, auf deren Basis Sie Ihre Investitionen mit der nötigen Planungssicherheit durchführen können. Wir ermitteln z.B. für Sie die genauen Besitzverhältnisse vor Ort und holen genaue Erkundigungen über die vorgesehene Nutzung der gewünschten Flächen ein. 

Aus einem Labyrinth an Bedingungen und Regeln machen wir ein planbares Geschäft. Real Estate in Indien – nur mit Löwenstein & Partner.